Tooth bleeding

Was tun bei einer Zahnfleischentzündung?

Eine mangelhafte Mundhygiene kann dazu führen, dass es zu erheblichen Entzündungen am Zahnfleisch kommen kann. Sobald daher Zahnfleischbluten auftritt, sollte man den Zahnarzt aufsuchen, um eine Parodontitis ausschließen zu können. Trotz einer gesunden und guten Zahnpflege kann es daher zu vermehrtem Zahnbelag kommen, der sich am Zahnzwischenrand und auf den Oberflächen der Zähne bemerkbar macht. Zahnfleischentzündungen können daher sehr häufig auftreten und sich schmerzhaft bemerkbar machen. Besonders durch blutende Stellen, gerötetes Zahnfleisch und Schwellungen am Kiefer ist die Entzündung dort deutlich zu erkennen.

Wie kann eine Zahnfleischentzündung erkannt werden?

Die Zahnfleischentzündung macht sich bei vielen Patienten erst dann bemerkbar, wenn es oftmals zu spät ist. Ein gesundes Zahnfleisch ist rosa und sieht gesund aus. Ein Entzündetes ist rot und kann eine sehr dunkle Farbe annehmen. Alleine aufgrund der Farbe kann man sich selber ein Bild von dem Gesundheitszustand seines Zahnfleisches machen. Insbesondere in der Anfangsphase der Entzündung werden einem nicht einmal Schmerzen auffallen. Das ist auch meist der Grund, weshalb viele Patienten die ersten Anzeichen nicht ernst nehmen. Eine sichere Möglichkeit, um eine Entzündung am Zahnfleisch ausschließen zu können, sind die regelmäßigen Besuche bei einem Zahnarzt. Bei einer regelmäßigen Vorsorgeuntersuchung kann der Arzt direkt feststellen, ob eine Entzündung vorliegt oder wie diese bekämpft werden kann.

Die Ursachen für eine Zahnfleischentzündung

Neben einer mangelhaften Mundhygiene können sogar noch weitere Ursachen bei einer Zahnfleischentzündung eine wichtige Rolle spielen. Die Schwankungen des eigenen Hormonspiegels und sogar der Mangel an Vitamin C sorgen oftmals für eine unerträgliche Situation in dem Bereich. Sogar Bluthochdruck kann zu einer erheblichen Zahnfleischentzündung führen. Sollte diese Faktoren vorhanden sein, ist es besonders wichtig, dass man mit dem Zahnarzt abspricht, welche zusätzliche Mundpflege gemacht werden muss. Schließlich kann somit dauerhaft vorgebeugt werden. Ein gesundes und schmerzfreies Zahnfleisch ist heutzutage schließlich bei jedem Patienten sehr wichtig.




Back to Top ↑